PDA

View Full Version : Der Hund Max



Heide
23rd April 2011, 07:18
Here is a short story for beginners, but unfortunately some of the pronouns and articles are missing. Fill in the spaces with the proper form of the missing pronoun or article.

Der Hund Max

Ich gehe spazieren. Ich sehe _____ (a) Hund. _____(He) ist klein und schmutzig. Ich nehme _____(him) nach Hause und wasche ____(him). Ich gebe ____ (the) Hund einen Namen: Max. Max hat _____(a) großen Hunger. Er sieht _____ (my) Schuh. Er springt und frisst _____(it). Jetzt ist Max sauber und glücklich. _____(He) ist bestimmt ____(a) guter Hund! Aber dann sieht Max _____(my) Katze. _____(She) heißt Carla. Diese Situation ist nicht gut! Carla hat Angst vor Max, und ______(she) läuft weg. Ich kann _____(her) nicht finden. Wo ist _____(she)? Ich rufe: "Carla, wo bist ____(you)? Dann sieht Carla ____(me) und _____(she) kommt zurück. Ich gebe Max ____(a) Knochen und ich gebe Carla etwas Milch. Bald sehe ich _____(them) zusammen auf _______(my) Bett: _______(they) schlafen und sind zufrieden.

Trans: Max, the dog
I am taking a walk. I see a dog. He is small and dirty. I take him home and wash him. I give the dog a name: Max. Max is very hungry. He sees my shoe. He leaps and eats it. Now Max is clean and happy. He is certainly a good dog! But then Max sees my cat. Her name is Carla. This situation is not good! Carla is afraid of Max and she runs away. I can't find her. Where is she? I call, "Carla, where are you?" Then Carla sees me and she comes back. I give Max a bone and I give Carla some milk. Soon I see them together on my bed: they are sleeping and are content.

Viel Sjpaß!
Ethel

Alice
23rd April 2011, 09:10
Danke Ethel :)

Hund Max

Ich gehe spazieren. Ich sehe einen Hund. Er ist klein und schmutzig. Ich nehme ihn nach Hause und wasche ihn. Ich gebe dem Hund einen Namen: Max. Max hat einen großen Hunger. Er sieht meinen Schuh. Er springt und frisst ihn. Jetzt ist Max sauber und glücklich. Er ist bestimmt einen guter Hund! Aber dann sieht Max meine Katze. Sie heißt Carla. Diese Situation ist nicht gut! Carla hat Angst vor Max, und sie läuft weg. Ich kann sie nicht finden. Wo ist sie? Ich rufe: "Carla, wo bist [B]du? Dann sieht Carla mich und sie kommt zurück. Ich gebe Max einen Knochen und ich gebe Carla etwas Milch. Bald sehe ich sie zusammen auf meinem Bett: sie schlafen und sind zufrieden.

andrei
23rd April 2011, 12:21
Der Hund Max

Ich gehe spazieren. Ich sehe einen Hund. Er ist klein und schmutzig. Ich nehme ihn nach Hause und wasche ihn. Ich gebe dem Hund einen Namen: Max. Max hat einen großen Hunger. Er sieht meinen Schuh. Er springt und frisst ihn. Jetzt ist Max sauber und glücklich. Er ist bestimmt einen guter Hund! Aber dann sieht Max meine Katze. Sie heißt Carla. Diese Situation ist nicht gut! Carla hat Angst vor Max, und sie läuft weg. Ich kann sie nicht finden. Wo ist sie? Ich rufe: "Carla, wo bist du? Dann sieht Carla mich und sie kommt zurück. Ich gebe Max die Knochen und ich gebe Carla etwas Milch. Bald sehe ich sie zusammen auf mein Bett: Sie schlafen und sind zufrieden.

Vielen Dank.

MfG,

Andrei

Birdman7701
24th April 2011, 13:14
Der Hund Max

Ich gehe spazieren. Ich sehe _ein____ (a) Hund. _Er____(He) ist klein und schmutzig. Ich nehme _ihn____(him) nach Hause und wasche __ihn__(him). Ich gebe _den___ (the) Hund einen Namen: Max. Max hat __ein___(a) großen Hunger. Er sieht _mein____ (my) Schuh. Er springt und frisst __es___(it). Jetzt ist Max sauber und glücklich. _Er____(He) ist bestimmt _ein___(a) guter Hund! Aber dann sieht Max __meine___(my) Katze. __Sie___(She) heißt Carla. Diese Situation ist nicht gut! Carla hat Angst vor Max, und _sie_____(she) läuft weg. Ich kann _ihr____(her) nicht finden. Wo ist _sie____(she)? Ich rufe: "Carla, wo bist du____(you)? Dann sieht Carla _mich___(me) und sie_____(she) kommt zurück. Ich gebe Max __ein__(a) Knochen und ich gebe Carla etwas Milch. Bald sehe ich _ihnen____(them) zusammen auf ___meinem____(my) Bett: _sie______(they) schlafen und sind zufrieden.

Mike kw

Verwandlun2
24th April 2011, 14:22
Hallo Ethel!


Ich gehe spazieren. Ich sehe einen Hund. Er ist klein und schmutzig. Ich nehme ihn nach Hause und wasche ihn. Ich gebe dem Hund einen Namen: Max. Max hat einen großen Hunger. Er sieht meinen Schuh. Er springt und frisst ihn. Jetzt ist Max sauber und glücklich. Er ist bestimmt ein guter Hund! Aber dann sieht Max meine Katze. Sie heißt Carla. Diese Situation ist nicht gut! Carla hat Angst vor Max, und sie läuft weg. Ich kann sie nicht finden. Wo ist sie ? Ich rufe: "Carla, wo bist du? Dann sieht Carla mich und sie kommt zurück. Ich gebe Max einen Knochen und ich gebe Carla etwas Milch. Bald sehe ich sie zusammen auf meinem Bett: Sie schlafen und sind zufrieden.



Liebe Grüße
Verwandlung (KW) bitte

Heide
2nd May 2011, 08:57
Hallo Alice!

Ich gehe spazieren. Ich sehe einen Hund. Er ist klein und schmutzig. Ich nehme ihn nach Hause und wasche ihn. Ich gebe dem Hund einen Namen: Max. Max hat einen großen Hunger. Er sieht meinen Schuh. Er springt und frisst ihn. Jetzt ist Max sauber und glücklich. Er ist bestimmt einen guter Hund (nominative case)! Aber dann sieht Max meine Katze. Sie heißt Carla. Diese Situation ist nicht gut! Carla hat Angst vor Max, und sie läuft weg. Ich kann sie nicht finden. Wo ist sie? Ich rufe: "Carla, wo bist [B]du? Dann sieht Carla mich und sie kommt zurück. Ich gebe Max einen Knochen und ich gebe Carla etwas Milch. Bald sehe ich sie zusammen auf meinem Bett: sie schlafen und sind zufrieden.

Nur ein Fehler! Gut gemacht!

Gruß
Ethel

Heide
2nd May 2011, 09:01
Hallo Andrei!

Ich gehe spazieren. Ich sehe einen Hund. Er ist klein und schmutzig. Ich nehme ihn nach Hause und wasche ihn. Ich gebe dem Hund einen Namen: Max. Max hat einen großen Hunger. Er sieht meinen Schuh. Er springt und frisst ihn. Jetzt ist Max sauber und glücklich. Er ist bestimmt einen guter Hund (nominative case)! Aber dann sieht Max meine Katze. Sie heißt Carla. Diese Situation ist nicht gut! Carla hat Angst vor Max, und sie läuft weg. Ich kann sie nicht finden. Wo ist sie? Ich rufe: "Carla, wo bist du? Dann sieht Carla mich und sie kommt zurück. Ich gebe Max die Knochen (m – a bone) und ich gebe Carla etwas Milch. Bald sehe ich sie zusammen auf mein_ Bett (dat): sie schlafen und sind zufrieden.

Gruß
Ethel

Heide
2nd May 2011, 09:03
Hallo Mike!

Ich gehe spazieren. Ich sehe _ein_ (a) Hund. _Er____(He) ist klein und schmutzig. Ich nehme _ihn____(him) nach Hause und wasche __ihn__(him). Ich gebe _den___ (the) Hund (dat) einen Namen: Max. Max hat __ein_(a) großen Hunger. Er sieht _mein_ (my) Schuh. Er springt und frisst __es___(it-masc). Jetzt ist Max sauber und glücklich. _Er____(He) ist bestimmt _ein___(a) guter Hund! Aber dann sieht Max __meine___(my) Katze. __Sie___(She) heißt Carla. Diese Situation ist nicht gut! Carla hat Angst vor Max, und _sie_____(she) läuft weg. Ich kann _ihr____(her) (akk) nicht finden. Wo ist _sie____(she)? Ich rufe: "Carla, wo bist du____(you)? Dann sieht Carla _mich___(me) und sie_____(she) kommt zurück. Ich gebe Max __ein_ (a) Knochen und ich gebe Carla etwas Milch. Bald sehe ich _ihnen____(them) (akk) zusammen auf ___meinem____(my) Bett: _sie______(they) schlafen und sind zufrieden.

Remember that the masculine accusative ending is 'en'. :)

Gruß
Ethel

Heide
2nd May 2011, 09:05
Hallo Verwandlung!

http://webinstituteforteachers.org/2002/resources/clipart/goldstar.gif

Liebe Grüße
Ethel

Alice
2nd May 2011, 13:23
Danke Ethel!

Aber ich habe zwei Fragen, wenn du verläufst:
1. "Er ist bestimmt ein guter Hund" -> He is considered a lucky dog?
2. Is "bestimmen" a verb like sein?

und.. nur eine Fragen! :D
3. I didn't think about it when I filled this exercise in, but I don't understand the structure of this sentence: shouldn't it be "Er ist ein guter Hund bestimmt"?

Heide
2nd May 2011, 16:45
Hallo Alice!

http://webinstituteforteachers.org/2002/resources/clipart/goldstar.gif

In the sentence: 1. "Er ist bestimmt ein guter Hund", "besitmmt" is an adverb meaning "certainly" or "definitely". He is certainly a good dog. There are other meanings, also, but that is the one that fits best here.
It can also be an adjective meaning "certain", "definite" – ein bestimmter Tag (a certain day), eine bestimmte Summe Geld (a definite amount of money). There are other meanings as an adjective, as well.
You can see a list of definitions here (http://www.dict.cc/?s=bestimmt&pagenum=1).

There is also the verb "bestimmen". It can mean "to determine", "to decide", "to specify". as well these other many similar definitions (http://www.dict.cc/?s=bestimmen).

Hilft das?
Ethel

Alice
3rd May 2011, 02:34
Allerdings! Considering it as a verb from the beginning, I misunderstood the whole structure! Alles ist klar jetzt :) Danke schön!

Heide
3rd May 2011, 04:41
Gern gesehehen! Das kann ich verstehen. "bestimmt" sieht bestimmt aus wie eine konjugierte Verbform. :)

Birdman7701
3rd May 2011, 14:19
Ich gehe spazieren. Ich sehe _einen___ (a) Hund. _Er____(He) ist klein und schmutzig. Ich nehme _ihn____(him) nach Hause und wasche __ihn__(him). Ich gebe _dem___ (the) Hund einen Namen: Max. Max hat __einen___(a) großen Hunger. Er sieht _meinen____ (my) Schuh. Er springt und frisst __es___(it). Jetzt ist Max sauber und glücklich. _Er____(He) ist bestimmt _ein___(a) guter Hund! Aber dann sieht Max __meine___(my) Katze. __Sie___(She) heißt Carla. Diese Situation ist nicht gut! Carla hat Angst vor Max, und _sie_____(she) läuft weg. Ich kann _ihn____(her) nicht finden. Wo ist _sie____(she)? Ich rufe: "Carla, wo bist du____(you)? Dann sieht Carla _mich___(me) und sie_____(she) kommt zurück. Ich gebe Max __einen__(a) Knochen und ich gebe Carla etwas Milch. Bald sehe ich _ihnem____(them) zusammen auf ___meinem____(my) Bett: _sie______(they) schlafen und sind zufrieden.

Mike kw

Heide
3rd May 2011, 18:46
Hallo Mike!

Ich gehe spazieren. Ich sehe _einen___ (a) Hund. _Er____(He) ist klein und schmutzig. Ich nehme _ihn____(him) nach Hause und wasche __ihn__(him). Ich gebe _dem___ (the) Hund einen Namen: Max. Max hat __einen___(a) großen Hunger. Er sieht _meinen____ (my) Schuh. Er springt und frisst __es_(masc acc i_ _ ) (it). Jetzt ist Max sauber und glücklich. _Er____(He) ist bestimmt _ein___(a) guter Hund! Aber dann sieht Max __meine___(my) Katze. __Sie___(She) heißt Carla. Diese Situation ist nicht gut! Carla hat Angst vor Max, und _sie_____(she) läuft weg. Ich kann _ihn_(fem acc s_ _) (her) nicht finden. Wo ist _sie____(she)? Ich rufe: "Carla, wo bist du____(you)? Dann sieht Carla _mich___(me) und sie_____(she) kommt zurück. Ich gebe Max __einen__(a) Knochen und ich gebe Carla etwas Milch. Bald sehe ich _ihnem_(pl acc s_ _) (them) zusammen auf ___meinem____(my) Bett: _sie______(they) schlafen und sind zufrieden.

Gruß
Ethel

Birdman7701
4th May 2011, 09:16
Ich gehe spazieren. Ich sehe _einen___ (a) Hund. _Er____(He) ist klein und schmutzig. Ich nehme _ihn____(him) nach Hause und wasche __ihn__(him). Ich gebe _dem___ (the) Hund einen Namen: Max. Max hat __einen___(a) großen Hunger. Er sieht _meinen____ (my) Schuh. Er springt und frisst __ihn___(it). Jetzt ist Max sauber und glücklich. _Er____(He) ist bestimmt _ein___(a) guter Hund! Aber dann sieht Max __meine___(my) Katze. __Sie___(She) heißt Carla. Diese Situation ist nicht gut! Carla hat Angst vor Max, und _sie_____(she) läuft weg. Ich kann _sie____(her) nicht finden. Wo ist _sie____(she)? Ich rufe: "Carla, wo bist du____(you)? Dann sieht Carla _mich___(me) und sie_____(she) kommt zurück. Ich gebe Max __einen__(a) Knochen und ich gebe Carla etwas Milch. Bald sehe ich sie____(them) zusammen auf ___meinem____(my) Bett: _sie______(they) schlafen und sind zufrieden.

Mike kw

Heide
4th May 2011, 10:41
Hallo Mike!

http://webinstituteforteachers.org/2002/resources/clipart/goldstar.gif

Gruß
Ethel

andrei
10th May 2011, 09:17
Hallo Ethel!

Er ist bestimmt ein guter Hund.
Ich gebe Max den Knochen und ich gebe Carla etwas Milch.
Bald sehe ich sie zusammen auf meinem Bett: sie schlafen und sind zufrieden.

Ist das richtig? :)


Vielen Dank.


MfG,

Andrei

Heide
10th May 2011, 11:08
Hallo Andrei!

http://webinstituteforteachers.org/2002/resources/clipart/goldstar.gif

Ja. jetzt ist alles richtig. :)

Gruß
Ethel

rineman4
13th July 2011, 00:54
Hallo Ethel!:)

Der Hund Max

Ich gehe spazieren. Ich sehe ein Hund. Er(He) ist klein und schmutzig. Ich nehme ihm (him) nach Hause und wasche ihn____(him). Ich gebe dem (the) Hund einen Namen: Max. Max hat einen(a) großen Hunger. Er sieht meinen(my) Schuh. Er springt und frisst ihn(it). Jetzt ist Max sauber und glücklich. Er ist bestimmt einen guter Hund! Aber dann sieht Max meine Katze. _____(She) heißt Carla. Diese Situation ist nicht gut! Carla hat Angst vor Max, und sie läuft weg. Ich kann ihr nicht finden. Wo ist sie?Ich rufe: "Carla, wo bistdu )? Dann sieht Carla ____(me) und sie kommt zurück. Ich gebe Max einen Knochen und ich gebe Carla etwas Milch. Bald sehe ich sie zusammen auf meinem Bett: sie schlafen und sind zufrieden.

Liebe Grüße

Catherine
k.w

Heide
13th July 2011, 04:29
Hallo Catherine!

Der Hund Max

Ich gehe spazieren. Ich sehe ein Hund. Er(He) ist klein und schmutzig. Ich nehme ihm (him) nach Hause und wasche ihn____(him). Ich gebe dem (the) Hund einen Namen: Max. Max hat einen(a) großen Hunger. Er sieht meinen(my) Schuh. Er springt und frisst ihn(it). Jetzt ist Max sauber und glücklich. Er ist bestimmt einen guter Hund! Aber dann sieht Max meine Katze. _??____(She) heißt Carla. Diese Situation ist nicht gut! Carla hat Angst vor Max, und sie läuft weg. Ich kann ihr nicht finden. Wo ist sie?Ich rufe: "Carla, wo bistdu )? Dann sieht Carla __??__(me) und sie kommt zurück. Ich gebe Max einen Knochen und ich gebe Carla etwas Milch. Bald sehe ich sie zusammen auf meinem Bett: sie schlafen und sind zufrieden.

Liebe Grüße
Ethel

rineman4
24th July 2011, 22:48
Hallo Ethel!

Der Hund Max

Ich gehe spazieren. Ich sehe einen Hund. Er(He) ist klein und schmutzig. Ich nehme ihn (him) nach Hause und wasche ihn____(him). Ich gebe dem (the) Hund einen Namen: Max. Max hat einen(a) großen Hunger. Er sieht meinen(my) Schuh. Er springt und frisst ihn(it). Jetzt ist Max sauber und glücklich. Er ist bestimmt ein guter Hund! Aber dann sieht Max meine Katze. Sie She) heißt Carla. Diese Situation ist nicht gut! Carla hat Angst vor Max, und sie läuft weg. Ich kann sie nicht finden. Wo ist sie?Ich rufe: "Carla, wo bistdu )? Dann sieht Carla mich me) und sie kommt zurück. Ich gebe Max einen Knochen und ich gebe Carla etwas Milch. Bald sehe ich sie zusammen auf meinem Bett: sie schlafen und sind zufrieden.

Liebe Grüße

Catherine
k.w

rineman4
24th July 2011, 22:55
Hallo Ethel!

Der Hund Max

Ich gehe spazieren. Ich sehe einen Hund. Er(He) ist klein und schmutzig. Ich nehme ihn (him) nach Hause und wasche ihn____(him). Ich gebe dem (the) Hund einen Namen: Max. Max hat einen(a) großen Hunger. Er sieht meinen(my) Schuh. Er springt und frisst ihn(it). Jetzt ist Max sauber und glücklich. Er ist bestimmt ein guter Hund! Aber dann sieht Max meine Katze. Sie She) heißt Carla. Diese Situation ist nicht gut! Carla hat Angst vor Max, und sie läuft weg. Ich kann sie nicht finden. Wo ist sie?Ich rufe: "Carla, wo bistdu )? Dann sieht Carlamich mich me) und sie kommt zurück. Ich gebe Max einen Knochen und ich gebe Carla etwas Milch. Bald sehe ich sie zusammen auf meinem Bett: sie schlafen und sind zufrieden.

Liebe Grüße

Catherine
k.w

Heide
25th July 2011, 03:46
Hallo Catherine!

http://webinstituteforteachers.org/2002/resources/clipart/goldstar.gif

Liebe Grüße
Ethel

Mike Lively Jr.
11th August 2011, 13:37
Ich gehe spazieren. Ich sehe eines Hund. Er ist klein und schmutzig. Ich nehme ihm nach Hause und wasche ihm. Ich gebe der Hund einen Namen: Max. Max hat eines großen Hunger. Er sieht mein Schuh. Er springt und frisst Es. Jetzt ist Max sauber und glücklich. Er ist bestimmt eines guter Hund! Aber dann sieht Max mein Katze. Sie heißt Carla. Diese Situation ist nicht gut! Carla hat Angst vor Max, und sie läuft weg. Ich kann sie nicht finden. Wo ist sie? Ich rufe: "Carla, wo bist du? Dann sieht Carla ich und sie kommt zurück. Ich gebe Max eines Knochen und ich gebe Carla etwas Milch. Bald sehe ich sie zusammen auf mein Bett: sie schlafen und sind zufrieden.

Heide
11th August 2011, 18:38
Hallo Mike!

Ich gehe spazieren. Ich sehe eines Hund. Er ist klein und schmutzig. Ich nehme ihm nach Hause und wasche ihm. Ich gebe der Hund einen Namen: Max. Max hat eines großen Hunger. Er sieht mein_ Schuh (m). Er springt und frisst Es (m). Jetzt ist Max sauber und glücklich. Er ist bestimmt eines guter Hund! Aber dann sieht Max mein_ Katze. Sie heißt Carla. Diese Situation ist nicht gut! Carla hat Angst vor Max, und sie läuft weg. Ich kann sie nicht finden. Wo ist sie? Ich rufe: "Carla, wo bist du? Dann sieht Carla ich und sie kommt zurück. Ich gebe Max eines Knochen (m) und ich gebe Carla etwas Milch. Bald sehe ich sie zusammen auf mein_ Bett: sie schlafen und sind zufrieden.

Most of the red words are due to errors in the case or gender of the following noun. Take a look here (http://www.aboutgerman.net/AGNforums/content.php?124-German-Case-System), to get a brief explanation of the case system and article endings, then try to correct the red words. If anything is not completely clear, let me know and I will give you further explanations. (I’m currently on vacation and happen to have some free time this afternoon to work on these exercises, but if I don’t get back to you right away, I will get to it when I get a chance. :))

Gruß
Ethel

Mike Lively Jr.
11th August 2011, 19:35
Man, all that declension is hard.

I think this might be better:
Ich gehe spazieren. Ich sehe einen Hund. Er ist klein und schmutzig. Ich nehme ihn nach Hause und wasche ihn. Ich gebe den Hund einen Namen: Max. Max hat einen großen Hunger. Er sieht meinen Schuh. Er springt und frisst Er. Jetzt ist Max sauber und glücklich. Er ist bestimmt einen guter Hund! Aber dann sieht Max meine Katze. Sie heißt Carla. Diese Situation ist nicht gut! Carla hat Angst vor Max, und sie läuft weg. Ich kann sie nicht finden. Wo ist sie? Ich rufe: "Carla, wo bist du? Dann sieht Carla mir und sie kommt zurück. Ich gebe Max einen Knochen und ich gebe Carla etwas Milch. Bald sehe ich sie zusammen auf meinen Bett: sie schlafen und sind zufrieden.

I'm kind of guessing with: "Ich nehme ihn nach Hause und wasche ihn." Google translates "ihn" as it, however, the LEO online dictionary (which I've been told is quite good) lists both "ihm" and "ihn" as him. So I guess this is declined in the same way as ein?

Heide
12th August 2011, 04:48
Hallo Mike!

There are still some errors.

Ich gehe spazieren. Ich sehe einen Hund. Er ist klein und schmutzig. Ich nehme ihn nach Hause und wasche ihn. Ich gebe den should be dative – to the dog. The name is what is given, so 'name' is the direct object (accusative case) of the verb. Hund einen Namen: Max. Max hat einen großen Hunger. Er sieht meinen Schuh. Er springt und frisst Er should be accusative (look at the explanation at the end of this message – also pronouns are not capitalized unless they begin a sentence. Jetzt ist Max sauber und glücklich. Er ist bestimmt einen should be nominative – the case on both sides of 'sein' (to be) is nominative guter Hund! Aber dann sieht Max meine Katze. Sie heißt Carla. Diese Situation ist nicht gut! Carla hat Angst vor Max, und sie läuft weg. Ich kann sie nicht finden. Wo ist sie? Ich rufe: "Carla, wo bist du? Dann sieht Carla mir should be accusative und sie kommt zurück. Ich gebe Max einen Knochen und ich gebe Carla etwas Milch. Bald sehe ich sie zusammen auf meinen should be dative – the preposition 'auf' can take either the dative or accusative case. If there is motion to or from a place, the accusative is used. If there is no motion to or from a place, the dative is used. Here they are 'on the bed' – no motion – so the dative case is needed. Bett: sie schlafen und sind zufrieden.

I'm kind of guessing with: "Ich nehme ihn nach Hause und wasche ihn." Google translates "ihn" as it, however, the LEO online dictionary (which I've been told is quite good) lists both "ihm" and "ihn" as him. So I guess this is declined in the same way as ein?

Pronouns are not declined. They just have different forms for each case, but no endings are added to them. Both ihm and ihn do mean 'him' or 'it', but are different cases.
The pronouns for 'he' are:
nominative = er
dative = ihm
accusative = ihn
That is why 'ihn' is correct in the above sentence.

Gruß
Ethel

Mike Lively Jr.
12th August 2011, 05:17
Ok. I think I have it this time:

Ich gehe spazieren. Ich sehe einen Hund. Er ist klein und schmutzig. Ich nehme ihn nach Hause und wasche ihn. Ich gebe dem Hund einen Namen: Max. Max hat einen großen Hunger. Er sieht meinen Schuh. Er springt und frisst ihn. Jetzt ist Max sauber und glücklich. Er ist bestimmt ein guter Hund! Aber dann sieht Max meine Katze. Sie heißt Carla. Diese Situation ist nicht gut! Carla hat Angst vor Max, und sie läuft weg. Ich kann sie nicht finden. Wo ist sie? Ich rufe: "Carla, wo bist du? Dann sieht Carla mich und sie kommt zurück. Ich gebe Max einen Knochen und ich gebe Carla etwas Milch. Bald sehe ich sie zusammen auf meinem Bett: sie schlafen und sind zufrieden.

Heide
12th August 2011, 20:10
Hallo Mike!

This time you DO have it! :) Now all you need is more practice.

http://webinstituteforteachers.org/2002/resources/clipart/goldstar.gif

Gruß
Ethel

Wixtofa
13th August 2011, 21:06
Ich gehe spazieren. Ich sehe einen (a) Hund. Er (He) ist klein und schmutzig. Ich nehme ihm (him) nach Hause und wasche ihm (him). Ich gebe dem (the) Hund einen Namen: Max. Max hat einen (a) großen Hunger. Er sieht meinen (my) Schuh. Er springt und frisst es (it). Jetzt ist Max sauber und glücklich. Er (He) ist bestimmt einen (a) guter Hund! Aber dann sieht Max meine (my) Katze. Sie (She) heißt Carla. Diese Situation ist nicht gut! Carla hat Angst vor Max, und sie (she) läuft weg. Ich kann ihr (her) nicht finden. Wo ist sie (she)? Ich rufe: "Carla, wo bist du (you)? Dann sieht Carla mich (me) und sie (she) kommt zurück. Ich gebe Max einen (a) Knochen und ich gebe Carla etwas Milch. Bald sehe ich sie (them) zusammen auf meinem (my) Bett: Sie (they) schlafen und sind zufrieden.

Heide
14th August 2011, 04:36
Hallo Wixtofa!

Ich gehe spazieren. Ich sehe einen (a) Hund. Er (He) ist klein und schmutzig. Ich nehme ihm (him) nach Hause und wasche ihm (him). Ich gebe dem (the) Hund einen Namen: Max. Max hat einen (a) großen Hunger. Er sieht meinen (my) Schuh. Er springt und frisst es (it). This refers back to "Schuh", so should be masculine. Jetzt ist Max sauber und glücklich. Er (He) ist bestimmt einen (a) guter Hund! Nouns and pronouns on both sides of 'sein' are in the nominative case. Aber dann sieht Max meine (my) Katze. Sie (She) heißt Carla. Diese Situation ist nicht gut! Carla hat Angst vor Max, und sie (she) läuft weg. Ich kann ihr (her) nicht finden. Wo ist sie (she)? Ich rufe: "Carla, wo bist du (you)? Dann sieht Carla mich (me) und sie (she) kommt zurück. Ich gebe Max einen (a) Knochen und ich gebe Carla etwas Milch. Bald sehe ich sie (them) zusammen auf meinem (my) Bett: Sie (they) schlafen und sind zufrieden.

Any questions?

Gruß
Ethel

Wixtofa
16th August 2011, 01:51
Ich gehe spazieren. Ich sehe einen (a) Hund. Er (He) ist klein und schmutzig. Ich nehmeer (him) nach Hause und wasche er (him). Ich gebe dem (the) Hund einen Namen: Max. Max hat einen (a) großen Hunger. Er sieht meinen (my) Schuh. Er springt und frisst er (it). Jetzt ist Max sauber und glücklich. Er (He) ist bestimmt ein (a) guter Hund! Aber dann sieht Max meine (my) Katze. Sie (She) heißt Carla. Diese Situation ist nicht gut! Carla hat Angst vor Max, und sie (she) läuft weg. Ich kann sie (her) nicht finden. Wo ist sie (she)? Ich rufe: "Carla, wo bist du (you)? Dann sieht Carla mich (me) und sie (she) kommt zurück. Ich gebe Max einen (a) Knochen und ich gebe Carla etwas Milch. Bald sehe ich sie (them) zusammen auf meinem (my) Bett: Sie (they) schlafen und sind zufrieden.

Heide
16th August 2011, 05:51
Hallo Wixtofa!

Ich gehe spazieren. Ich sehe einen (a) Hund. Er (He) ist klein und schmutzig. Ich nehme er (him) nach Hause und wasche er (him). Ich gebe dem (the) Hund einen Namen: Max. Max hat einen (a) großen Hunger. Er sieht meinen (my) Schuh. Er springt und frisst er (it). Jetzt ist Max sauber und glücklich. Er (He) ist bestimmt ein (a) guter Hund! Aber dann sieht Max meine (my) Katze. Sie (She) heißt Carla. Diese Situation ist nicht gut! Carla hat Angst vor Max, und sie (she) läuft weg. Ich kann sie (her) nicht finden. Wo ist sie (she)? Ich rufe: "Carla, wo bist du (you)? Dann sieht Carla mich (me) und sie (she) kommt zurück. Ich gebe Max einen (a) Knochen und ich gebe Carla etwas Milch. Bald sehe ich sie (them) zusammen auf meinem (my) Bett: Sie (they) schlafen und sind zufrieden.

'er' is the nominative case and is translated as 'he/it'. The two objective forms (him/it) are: ihn (accusative) and ihm (dative). You need the accusative case in those 'red' spaces.

Gruß
Ethel

Wixtofa
17th August 2011, 02:54
Oh! I forgot about ihn!

OK, perhaps this time:

Ich gehe spazieren. Ich sehe einen (a) Hund. Er (He) ist klein und schmutzig. Ich nehme ihn (him) nach Hause und wasche ihn (him). Ich gebe dem (the) Hund einen Namen: Max. Max hat einen (a) großen Hunger. Er sieht meinen (my) Schuh. Er springt und frisst ihn (it). Jetzt ist Max sauber und glücklich. Er (He) ist bestimmt ein (a) guter Hund! Aber dann sieht Max meine (my) Katze. Sie (She) heißt Carla. Diese Situation ist nicht gut! Carla hat Angst vor Max, und sie (she) läuft weg. Ich kann sie (her) nicht finden. Wo ist sie (she)? Ich rufe: "Carla, wo bist du (you)? Dann sieht Carla mich (me) und sie (she) kommt zurück. Ich gebe Max einen (a) Knochen und ich gebe Carla etwas Milch. Bald sehe ich sie (them) zusammen auf meinem (my) Bett: Sie (they) schlafen und sind zufrieden.

Heide
17th August 2011, 04:11
Hallo Wixtofa!

http://webinstituteforteachers.org/2002/resources/clipart/goldstar.gif

Oh! I forgot about ihn!
Ja, I know there is a lot to remember – pronouns, endings, verbs, etc. It just takes time and a lot of practice. :)

Gruß
Ethel