PDA

View Full Version : Ok,dann mal los...



CHRISSI
16th June 2011, 07:08
Ich finde, dass "The Lounge" eine neue, tolle Ecke hier im Forum ist, in der man sich bestimmt toll austauschen kann.
Ich würde gerne wissen, wie viele Fremdsprachen ihr so sprecht.
Ich spreche zwei Fremdsprachen, nämlich Englisch und Niederländisch. Deutsch ist meine Muttersprache.
Viele Grüße Christina

Robin
16th June 2011, 07:40
Ich spreche Deutsch (Muttersprache), Englisch und lerne gerade Russisch.

Und Christina, ich habe eben deinen Status auf "unmoderiert" gesetzt, jetzt tauchen deine Beiträge auch sofort auf.

CHRISSI
16th June 2011, 07:54
Danke Robin!
Und noch eine Frage, wie bist du darauf gekommen Russisch zu lernen? Ich stell mir die Sprache sehr schwer vor.
(Ich hoffe,dass ich das hier gerade richtig poste,denn ich kenn mich in diesem Forum noch nicht so gut aus.)

Robin
16th June 2011, 08:06
Du bist schon länger in diesem Lounge-Folder als ich! ;) Hier kannst du eigentlich nichts falsch machen. Ich lerne Russisch aus Spaß. :) Man braucht ein Hobby. Außerdem habe ich eine Menge Bekannte, deren Muttersprache Russisch ist, jetzt natürlich noch mehr als vorher. Dazu kommt, dass ich moderne fantastische Thriller wie "Wächter der Nacht", von denen gerade aus Russland derzeit eine ganze Menge kommen, im Original lesen können wollte.

hyde7
17th June 2011, 12:30
Muttersprache: Amerikanisch. Fremdsprachen: Deutsch und "un pocito de español".

move.l
17th June 2011, 14:45
Deutsch (Muttersprache), Englisch (könnte erheblich besser sein), Spanisch möchte ich lernen. Und ein paar Sprachen mit denen sich Menschen nicht unterhalten. :D

Wixtofa
17th June 2011, 21:28
Ich spreche Englisch (Muttersprache), lerne jetzt Deutsch und später werde ich etweder Spanisch oder Französisch besuchen. Vielleicht...

Heide
18th June 2011, 04:36
English (Muttersprache), Deutsch (You can see my level here), enough Français to eat and to get to where I want to go, but no conversation past "Bonjour" and "Parlez-vous anglais?".

superkat
18th June 2011, 09:51
Englisch ist meine Muttersprache, Deutsch ist meine Fremdsprache. UND DAS WAR'S. Ich bin halt ein fauler Sack.

(Ich habe zwar früher mal Latein gelernt, aber da ich ja nicht vorhabe, demnächst mal mit dem Papst ins Gespräch zu kommen, taugt das leider NICHT BESONDERS VIEL ;))

BigBrower
29th June 2011, 02:04
Meine Muttersprache ist Deutsch und Englisch meine einzige Fremdsprache.
Ich habe eigentlich in nächster Zeit auch nicht vor eine weitere Sprache zu lernen.
Zumindest nicht so lange bis ich Englisch vernünftig auf die reihe krieg...

superkat
29th June 2011, 14:21
Meine Muttersprache ist Deutsch und Englisch meine einzige Fremdsprache.
Ich habe eigentlich in nächster Zeit auch nicht vor eine weitere Sprache zu lernen.
Zumindest nicht so lange bis ich Englisch vernünftig auf die reihe krieg...
Tcha, ist ja auch verständlich - da ist doch sowieso alles schon verwirrend genug, wenn man es mit nur zwei Sprachen zu tun hat! Keine Ahnung, wie man das dann regelt mit drei oder vier oder sogar noch fünf Fremdsprachen, sowas kann ich nur bewundern. Ich bringe Deutsch und Englisch ohnehin schon STÄNDIG durcheinander, wenn ich da noch eine weitere Sprache hinzufügen würde, würde ich wahrscheinlich absolut kein vernünftiges Gespräch mehr führen können. Auf JEDER Sprache. ;)

Seit wann lernst du übrigens Englisch? Das kannst du schon sehr gut!

Donna
29th June 2011, 18:22
English is my mother tongue. I learned enough French in high school to tell my brother to close both his mouth and the window, please. I learned and spoke Spanish for 5 years while living in Texas and South America - apparantly we spoke with a 'jungle accent', because in the capital city we were always refered to as 'jungle turtles' by any locals we spoke to. We continued to use Spanish as a 'parents-code-language' as our children grew up - definitely something I would recommend all parents develop. One can have discussions about one's children without them having a clue that something not that great is about to happen to them, and there's no anticipatory crying! :)

Unfortunately, there are not any Spanish speakers where we live, so once the kids grew up, the use of Spanish kind of faltered, and once I started learning German, almost any word I remembered in Spanish just kind of flew off into the netherworld. I'm hoping that someday, maybe when I've mastered German, my Spanish words will all come back home. :)

There was also that Tzeltal (Southern Mexican Indian) language we learned and spoke in a kind of 'trade language' way during 2 years of living in Chiapas, Mexico. And I have no idea why within a couple years of our having lived in certain places, revolutions seemed to break out there - really it had nothing to do with us. ;)

BigBrower
30th June 2011, 02:37
Tcha, ist ja auch verständlich - da ist doch sowieso alles schon verwirrend genug, wenn man es mit nur zwei Sprachen zu tun hat! Keine Ahnung, wie man das dann regelt mit drei oder vier oder sogar noch fünf Fremdsprachen, sowas kann ich nur bewundern. Ich bringe Deutsch und Englisch ohnehin schon STÄNDIG durcheinander, wenn ich da noch eine weitere Sprache hinzufügen würde, würde ich wahrscheinlich absolut kein vernünftiges Gespräch mehr führen können. Auf JEDER Sprache. ;)


Ja, ich kann die leute auch nur bewundern, die drei oder sogar noch mehr Sprachen sprechen!
Probleme das ich was durcheinander bekomme, habe ich zum Glück noch nicht. Liegt vielleicht einfach daran das ich Englisch zurzeit leider so gut wie nie in der Praxis einsetzen kann. Allerdings hatte ich es schon, dass ich bei einer englischen Vokabel zwar wusste was sie bedeutet, aber mir keine vernünftige Deutsche übersetzung eingefallen ist.(Zumindest nich auf anhieb)


Seit wann lernst du übrigens Englisch? Das kannst du schon sehr gut!

Danke, obwohl mein englisch nicht so gut wie dein Deutsch ist! :)
Ich habe ja schon früher in der Schule deutsch gelernt. Allerdings war ich damals SEHR faul und es hat mich nicht besonders Interessiert. Dementsprechend war ich auch immer ziemlich schlecht in Englisch. Es ist jetzt ungefähr sechs Jahre her das ich das letzte mal Englisch in der Schule hatte. Hab dann vor etwa drei Jahren wieder langsam angefangen mich mit der Englischen Sprache zu beschäftigen.
Das hat dann dazu geführt das ich damit begonnen habe (Amerikanische) Filme und Serien in ihrer Originalsprache zu sehen und auch Bücher (vereinfachte für Anfänger) auf Englisch zu lesen.
Das hatte allerdings in letzter Zeit wieder ziemlich nachgelassen.
Weil ich aber jetzt bald studieren will und ich da erstens auch etwas Englisch können muss und zweitens hoffe irgendwann mal die Chance auf ein Auslandsemester zu bekommen, dachte ich mir dass wäre ein guter zeitpunkt mich wieder intensiver damit zu beschäftigen.
Ausserdem habe ich gerade viel Zeit, weil ich wegen einer verletzung weder Arbeiten kann noch sonst großartig vor die Tür komme.


@Donna
Thats really to bad that you "lost" your spanish but i guess thats what happens when you stop practising it. It would probaply come back, if you had some people to talk to in Spanish.

Donna
30th June 2011, 10:39
Bigbrower - Every once in a while we run into people from Central or South America and, like magic, Spanish comes out of my mouth. But if I'm not around Spanish speakers and I'm trying to think of how to say something - nothing! Once in a while a phrase will pass through my brain and I have to ask myself if that was Spanish or German. Also, once we had finished Spanish language school, we hardly ever had to write Spanish, it became more of a spoken language, which I think adds to the forgetting problem because there's no mental-visual prompting going on in my brain. Ah well, someday maybe, I'll have time to pick it up again.

BigBrower
1st July 2011, 05:28
Maybe you could try to read an spanish book or something to refresh your skills. :-)

Ligeia
1st July 2011, 05:35
Meine Muttersprache ist Deutsch und seit acht oder neun Jahren lerne ich Englisch. Vor einem Jahr habe ich angefangen, Japanisch zu lernen.. meine derzeitige Lieblingssprache. Und Walisisch lerne ich auch ab und zu :)

Liebe Grüße
Franzi

SPZenA
2nd July 2011, 11:28
Meine Muttersprache ist Russisch.
Ich lerne gerade Deutsch und Englisch (nicht so erfolgreich als Deutsch)... Und ich habe Hebräisch zu lernen angefangen... Sehr interessant, aber ähnlich sehr schwer. :)
In der Schule habe ich auch Kasachisch gelernt, aber jetzt kann ich nix außer "Sprichst du Kasachisch" sagen. :)

davidsdottir
2nd July 2011, 15:01
Meine Muttersprache ist Englisch, meine erste Fremdsprache war, und ist, Französisch und meine zweite Deutsch. Obwohl ich alle beide seit über 45 Jahren lerne, mache ich immernoch viele Fehler, aber das stört mich längst nicht mehr... Ich würde in Italien und Spanien weder verhungern noch verdursten - ein Sprachführer ist eine nützliche Sache. Ich habe mehrmals versucht, Gälisch zu lernen, das finde ich aber sehr schwer, und die Aussprache ist nicht gleich sichtlich - aber der Versuch, diese alte Sprache zu lernen, macht Spaß - übrigens gibt es viele schöne Lieder darin. Wenn man gälische Ortsnamen verstehen kann, versteht man auch eine Menge von der Geschichte des Landes, und das ist faszinierend.

Donna
3rd July 2011, 14:05
To BigBrower


Maybe you could try to read an spanish book or something to refresh your skills. :-)

I could do that, but then I'm afraid I'd lose whatever German I've learned up to this point - and that would never do! :D

German first - maybe Spanish again down the road.

Donna

Sajam-Thai
6th December 2012, 16:02
...

(Ich habe zwar früher mal Latein gelernt, aber da ich ja nicht vorhabe, demnächst mal mit dem Papst ins Gespräch zu kommen,... ;))

Oh, der Papst würde dich sehr gut verstehen, wenn du dich mit ihm auf Deutsch unterhältst. Er ist zwar 10 km von meinem Zuhause (Oberbayern) entfernt geboren, aber auch wenn Marktl Niederbayern ist, spricht man dort dieselbe Sprache. :) Okay, ich meine jetzt Deutsch, nicht Bayrisch!

Ich spreche nur Deutsch, kann mich aber (fehlerhaft) auf Englisch verständlich machen. :o