PDA

View Full Version : Ich will von Malaysia wissen



Donna
26th November 2011, 15:06
Hallo Lee!

Ich habe viele Fragen über Malaysia. Aber ich denke, wenn ich nur ein paar Fragen nach und nach stelle, geht es besser.

Zuerst: Weißt du, dass Kanada und Malaysia fast gleiche Populationsgröße haben? Aber Malaysia ist so ein kleines Land, und Kanada ist so groß. Ich interessiere mich für die Unterschiede zwischen den beiden Ländern.


Also, meine ersten Fragen:

Es gibt viele Berge und Täler in Malaysia, nicht wahr? Wenn man von die Küste nach Kuala Lumpur fährt, scheint es, als ob man immer bergauf und bergab fahren muss? Oder gibt es da ein Flusstal?

Donna

windz
27th November 2011, 23:37
Hallo Donna!


Zuerst: Weißt du, dass Kanada und Malaysia fast gleiche Populationsgröße haben? Aber Malaysia ist so ein kleines Land, und Kanada ist so groß.

Das habe ich nicht gewusst. Wow, wir haben eine wirklich dichte Bevölkerung.


Es gibt viele Berge und Täler in Malaysia, nicht wahr? Wenn man von die Küste nach Kuala Lumpur fährt, scheint es, als ob man immer bergauf und bergab fahren muss? Oder gibt es da ein Flusstal?

Hmmm... Geographie - nicht mein bestes Schulfach! ;) Na, ich glaube, dass es davon abhängt, von welcher Küste aus man fährt. Wenn die Küste ganz in der Nähe von Kuala Lumpur liegt, sieht man die Berge kaum. In Westmalaysia sind die nördlichen Staaten mit den südlichen durch eine Autobahn verbunden. Diese Autobahn führt unter anderem auch über Täler und über/durch Berge. Aber das Gefälle der Autobahn ist nie sehr stark, und man hat bei der Fahrt nicht wirklich das Gefühl, dass man immer bergauf und bergab fährt. Vielleicht fällt einem mehr auf, dass man auf dem Weg viele Palmölplantagen und manchmal Reisfelder sieht, besonders bevor man auf die Autobahn auffährt. In Eastmalaysia ist es wirklich anders. Ich habe in Sabah gearbeitet. Dort fährt man wirklich immer wieder bergab und bergauf, und eine 300km-Fahrt kann über 5 oder 6 Stunden dauern.

Lee

Robin
27th November 2011, 23:43
Korrekturen:



Hmmm... Geographie - nicht mein bestes Schulfach! ;) Na, ich glaube, dass es davon abhängt, von welcher Küste aus man fährt. Wenn die Küste ganz in der Nähe von Kuala Lumpur liegt, sieht man die Berge kaum. In Westmalaysia sind die nördlichen Staaten mit den südlichen durch eine Autobahn verbunden. Diese Autobahn führt unter anderem auch über Täler und über/durch Berge. Aber das Gefälle der Autobahn ist nie sehr stark, und man hat bei der Fahrt nicht wirklich das Gefühl, dass man immer bergauf und bergab fährt. Vielleicht fällt man mehr auf, dass man auf dem Weg viele Palmölplantagen und manchmal Reisfelder sieht, besonders bevor man die Autobahn auffährt. In Eastmalaysia ist es wirklich anders. Ich habe in Sabah gearbeitet. Dort fährt man wirklich immer wieder bergab und bergauf, und eine 300km-Fahrt kann über 5 oder 6 Stunden dauern.

Lee

Du kannst gleich weiter korrigieren... ;)

Wirklich witzig; ich habe "Reply With Quote" gedrückt, und in der dann zitierten Version sind schon weniger Fehler gwesen, als in dem Text, den ich davor gelesen habe. Guten Morgen also (nach meiner Zeit).

windz
27th November 2011, 23:56
Wirklich witzig; ich habe "Reply With Quote" gedrückt, und in der dann zitierten Version sind schon weniger Fehler gwesen, als in dem Text, den ich davor gelesen habe. Guten Morgen also (nach meiner Zeit).

Du warst zu schnell. Ich glaube, dass ich dabei war, meinen Text zu bearbeiten, als du ihn korrigiert hast. :)

Robin
27th November 2011, 23:59
Ja, eindeutig. :)

Donna
9th December 2011, 10:28
Danke, Lee!

Das ist ja interessant. Ich habe nie Palmölplantagen oder Reisfelder gesehen.

Können wir mehr über Sabah sprechen? Wo hast du da gewohnt? Wie lange hast du da gearbeitet? Ist das Land ziemlich Dschungel? Und das Wetter heiß und feucht? Lebst du lieber in West Malaysia oder in Ost Malaysia? Und warum?

Donna

I just noticed your co-ordinates - interesting

Do you want to find me? 50° 27' N 102° 12' W (more or less) or 'in the middle of nowhere' :) Really!

windz
10th December 2011, 08:07
I just noticed your co-ordinates - interesting

Do you want to find me? 50° 27' N 102° 12' W (more or less) or 'in the middle of nowhere' :) Really!

You are right. I keyed in the coordinates into Google Earth and was shown a patch of green. When I tried to zoom in, this message appeared: We're sorry, but we don't have imagery at this zoom level for this region. :)

windz
10th December 2011, 08:14
Danke, Lee!

Gern geschehen!


Können wir mehr über Sabah sprechen?

Natürlich. Aber ich muss erst morgen oder später darüber schreiben. Es ist bei mir schon spät in der Nacht, und ich gehe bald ins Bett. Morgen gehe ich zum Badmintonspielen. Wir haben am Morgen ein kurzentschlossenes zweistündiges Spiel. Und am Abend gehe ich zu einem Konzert. :)

Also, bis später!

Lee

Donna
10th December 2011, 10:29
You are right. I keyed in the coordinates into Google Earth and was shown a patch of green. When I tried to zoom in, this message appeared: We're sorry, but we don't have imagery at this zoom level for this region.

Yup, if they got any closer, all you'd see would be some canola and wheat fields (not ours - we don't farm - we just live in the middle of the fields), a line or two of shelterbelt trees (shelterbelt = something you grow to slow the wind down), and maybe a few deer or coyotes roaming around! :) And if the google picture had been taken at this time of year - all you would see is a patch of white snow.

Does that help you understand why I would think Malaysia sounds interesting? :)

Donna

windz
14th December 2011, 04:20
Yup, if they got any closer, all you'd see would be some canola and wheat fields (not ours - we don't farm - we just live in the middle of the fields), a line or two of shelterbelt trees (shelterbelt = something you grow to slow the wind down), and maybe a few deer or coyotes roaming around! :) And if the google picture had been taken at this time of year - all you would see is a patch of white snow.

Does that help you understand why I would think Malaysia sounds interesting? :)

Donna

Well, I guess you can't complain of having a restricted view of the countryside from your home. ;)

windz
15th December 2011, 05:11
Wo hast du da gewohnt? Wie lange hast du da gearbeitet? Ist das Land ziemlich Dschungel? Und das Wetter heiß und feucht? Lebst du lieber in West Malaysia oder in Ost Malaysia? Und warum?

Ich habe in dem ersten Jahr in der Hauptstadt "Kota Kinabalu" (KK) gewohnt. Die Stadt liegt an der Westküste von Sabah. Nach dem ersten Jahr wurde ich in eine Stadt an der Ostküste von Sabah versetzt. Dort habe ich zweieinhalb Jahre gearbeitet. Also habe ich insgesamt dreieinhalb Jahre in diesem Staat auf Borneo gearbeitet. Na, obwohl Sabah noch nicht so gutentwickelt ist wie die Staaten in Westmalaysia, ähnelt die Hauptstadt KK Kuala Lumpur schon ganz. Es gibt in Sabah noch viele Regenwälder. Allerdings verschwinden immer größer Teile der Wälder wegen Holzeinschlag und Abholzung, um den Wald in Plantagen umzuwandeln. Also ist der Staat nicht wirklich nur vom Dschungel bedeckt. Und die Leute dort wohnen auch nicht auf den Bäumen. ;) Manche Leute hier in Westmalaysia haben erstaunlicherweise immer noch diese falsche Vorstellung von Sabah!

Das Wetter? Hmmm.... na, in Malaysia ist es im Allgemeinen immer heiß und feucht, außer wenn es regnet. Die Temperatur tagsüber ist über 30 Grad Celsius, und die Luftfeuchtigkeit beträgt fast immer über 85%. Das Wetter stört mich nicht. Ich habe mehr Angst vor der Kälte. Ich friere schon, wenn sich die Temperatur unter 20 Grad Celsius senkt! Ich habe vor einigen Jahren im Hochsommer Urlaub in London gemacht. Als ich dort gelandet bin, wurde ich von einem Wetter mit der Temperatur von 12 Grad Celsius empfangen! Ich habe damals völlig gefroren! ;)

Ich habe sicher nicht bereut, dass ich mich entschieden habe, einige Jahre in Ostmalaysia zu arbeiten. Es war ein großes Erlebnis. Ich habe viele nette Leute kennengelernt. Allerdings lebe ich lieber hier zu Hause im Westen. Hier bin ich bei meiner Familie und engen Freunden. Ich habe zwar viele enge Freundschaften dort geschlossen, aber die meisten meiner Freunde dort kommen auch aus Westmalaysia und wurden wie ich dorthin versetzt. Jetzt sind viele von ihnen wieder zurück in Westmalaysia gezogen. Eine Sache, die mich dort zum Wahnsinn getrieben hat, war der sehr häufige und ständige Stromausfall, und manchmal gab es auch einen Internetausfall. Meine engen Freunde hier sind auch schon daran gewohnt. Als ich sie angerufen habe und sie mein entnervtes "Hallo" gehört haben, haben sie sofort richtig geahnt und mich gefragt, "Was ist passiert? Fällt der Strom schon wieder aus?? Oder ist es heute das Internet?" Ich denke, dass sogar Robin daran gewohnt ist! Ich habe mich auch sehr oft bei ihm darüber beklagt. ;)

Lee

Donna
1st January 2012, 10:31
Danke, Lee - sehr interessant!

****
Hast du ins neue Jahr gut gerutscht?

****

Als du vom Regen gesprochen hast - weißt du, es gibt Leute (eigentlich Kat und Robin - und ich auch), die über das Regen andauernd schimpfen?

Aber guck mal:

Die jährliche Niederschläge

Surrey, UK (Kat) nur 647 mm (aber allerdings ist es da ziemlich kalt)
Remscheid, BRD (Robin) 933 mm (ja, ok, etwas zu viel)
New Westminster, Can (Donna - bis 19 Jahre alt) 1,360 mm (ich will da nie wieder wohnen)(und ja, es gibt da wirklich einen Regenwald - aber keinen tropischen)
Pucallpa, Peru (Donna - von 1978 bis 1983) 1,567 mm (sehr heiß und sehr feucht - und Amazonasregenwald)
Kuala Lumpur (Lee) 2,530 mm !!!!!
Sabah - KK (Lee) 2,700 mm !!!!!!

Mensch - das ist unglaublich!



Das Wetter stört mich nicht. Ich habe mehr Angst vor der Kälte. Ich friere schon, wenn sich die Temperatur unter 20 Grad Celsius senkt! Ich habe vor einigen Jahren im Hochsommer Urlaub in London gemacht. Als ich dort gelandet bin, wurde ich von einem Wetter mit der Temperatur von 12 Grad Celsius empfangen! Ich habe damals völlig gefroren!

So was haben wir erlebt. Ein Jahr im Juni haben wir von Peru nach Kanada geflogen. Es war da 20° C und wir haben gefroren! In dem Dschungel, wenn es unter 20° wird, sorgen sich die Leute, weil viele Leute dadurch erkranken und sterben.

windz
10th January 2012, 05:21
Hallo, Donna!


Bist du ins neue Jahr gut gerutscht?

Ganz gut. Ich habe das neue Jahr zusammen mit einigen Freunden mit Champagner und Rotwein empfangen. :)


Als du vom Regen gesprochen hast - weißt du, es gibt Leute (eigentlich Kat und Robin - und ich auch), die über den Regen andauernd schimpfen?

Aber guck mal:

Die jährliche Niederschläge

Surrey, UK (Kat) nur 647 mm (aber allerdings ist es da ziemlich kalt)
Remscheid, BRD (Robin) 933 mm (ja, ok, etwas zu viel)
New Westminster, Can (Donna - bis 19 Jahre alt) 1,360 mm (ich will da nie wieder wohnen)(und ja, es gibt da wirklich einen Regenwald - aber keinen tropischen)
Pucallpa, Peru (Donna - von 1978 bis 1983) 1,567 mm (sehr heiß und sehr feucht - und Amazonasregenwald)
Kuala Lumpur (Lee) 2,530 mm !!!!!
Sabah - KK (Lee) 2,700 mm !!!!!!

Mensch - das ist unglaublich!

Es ist wirklich aber nicht so schlecht. :) Man gewöhnt sich daran. Ich liebe es, wenn es spät am Abend regnet. Dann kann ich im Bett kuscheln, und wenn ich am nächsten Morgen aufstehe, scheint alles sehr frisch und sauber. Allerdings ist es natürlich nicht schön, wenn es tagsüber plötzlich schwer regnet, besonders wenn man sich gerade mitten in der Stadt befindet. KL ist an jedem Werktag schon ein Verkehrsalbtraum. Wenn es regnet, kann man sich nur darauf vorbereiten zu fluchen. ;)


So was haben wir erlebt. Ein Jahr im Juni sind wir von Peru nach Kanada geflogen. Es war da 20° C, und wir haben gefroren! In dem Dschungel, wenn es unter 20° wird, sorgen sich die Leute, weil viele Leute dadurch erkranken und sterben.