1. Diese Höhle, bestehen, aus, Gang, lang, unterirdisch; welchen (Relativpronomen), Wellen, Meer, schäumend, tosend, durchspülen.
Diese Höhle bestand aus einem langen unterirdischen Gang, welchen die schäumenden, tosenden Wellen des Meeres durchspülten.

2. Höhle, zugänglich, nur, Spalte, von oben her; aber, wagen, betreten, niemand außer ... (hier selbst überlegen, wer so mutig war
!).
Die Höhle war nur durch eine Spalte von oben her zugänglich, aber niemand außer den Lebensmüden wagte, sie zu betreten.

3. Denn; ganz abgesehen von, Gefahr oder gefährlich, auch noch, man glaubte, spuken.
Denn ganz abgesehen von der Gefahr der Höhle als [solches] solcher glaubte man auch noch, dass es dort spukte.

4. Wilhelm, sich herablassen, Platz nehmen, Felsvorsprung; Wellen, brausend, unter, Füße, Sturm, wütend, über, Kopf, verfallen, Gedankengang, seinem, üblich; nämlich, von, Schiff, gesunken.
Wilhelm ließ sich herab und nahm Platz auf einem Felsvorsprung. Während die Wellen unter seinen Füßen brausten und der Sturm über seinem Kopf wütete, verfiel er in seinen üblichen Gedankengang, nämlich von einem gesunkenen Schiff.

5. Als, erwachen, aus, Träumereien; entdecken, daß; Sturm, vorüber; emporsteigen, wollen; da, vernehmen, Stimme, aus der Tiefe.
Als er aus seinen Träumereien [erwach] erwachte, entdeckte er, dass der Sturm vorüber war. Er wollte [also] gerade emporsteigen, aber genau in diesem Moment vernahm er eine Stimme aus der Tiefe.